Aktuelle Meldungen - Suchergebnisse

  • 22.05.2024 75 Jahre Grundgesetz BzKJ beim Fest der Demokratie

    Mit einem abwechslungsreichen und bunten Fest feiert Bonn am 25. Mai 2024 die Demokratie. Die Bundeszentrale für Kinder- und Jugendmedienschutz (BzKJ) ist beim Fest der Demokratie mit einem Stand auf dem Gelände der Villa Hammerschmidt vertreten. An ihrem Stand lädt sie alle Besuchenden zu verschiedenen Aktionen zum Mitmachen ein und informiert über ihre Aufgaben und Arbeit.

  • Am 14.05.2024 ist das Digitale-Dienste-Gesetz (DDG) in Kraft getreten. Es konkretisiert die Umsetzung der europäischen Verordnung „Digital Services Act“ (DSA) und legt die organisatorische Ausgestaltung des DSA für Deutschland fest.

  • Der Expert Summit „NextGen Media – Digitale Trends im Fokus des Kinder- und Jugendmedienschutzes“ fand am 19. März 2024 in Berlin statt. Die Fachtagung lieferte spannende Impulse bezüglich der Entwicklung und in der Diskussion über einen zeitgemäßen Kinder- und Jugendmedienschutz. Den Expert Summit veranstalteten gemeinsam die Bundeszentrale für Kinder- und Jugendmedienschutz (BzKJ) und die Mitglieder des deutschen Safer Internet Centre – klicksafe, die Freiwillige Selbstkontrolle ...

  • Am 14. und 15. März 2024 trat der Beirat der Bundeszentrale für Kinder- und Jugendmedienschutz (BzKJ) in Berlin zusammen. An dem interdisziplinär besetzten Gremium sind seit Beginn der ersten Amtsperiode im Jahr 2022 auch Jugendliche beteiligt. Der Beirat beschäftigte sich in seiner 6. Sitzung unter anderem mit dem von der BzKJ initiierten Forschungsauftrag „Kindgerechte Zugänge zum Internet“.

  • Die Beiträge der ersten Ausgabe der Fachzeitschrift BzKJAKTUELL im Jahr 2024 beleuchten im Schwerpunkt die Entwicklungen im europäischen Digital Services Act (DSA). Im Fokus stehen die daraus resultierenden Anbieterpflichten für Betreiber von Online-Plattformen im Bereich des Kinder- und Jugendmedienschutzes. Die Ausgabe enthält zudem die Jahresstatistik 2023 der Prüfstelle für jugendgefährdende Medien.

  • Der Digital Services Act (DSA) schafft ein ambitioniertes gemeinsames, europäisches Regelwerk. Die Diensteanbieter werden zur Verantwortung gezogen, um ein sicheres Online-Umfeld zu schaffen. Davon profitieren auch Kinder und Jugendliche.

  • Der Safer Internet Day 2024 beschäftigt sich in Deutschland mit dem Thema „Let’s talk about Porno! Pornografie im Netz“. Welche potenziellen Gefahren definiert die Bundeszentrale für Kinder- und Jugendmedienschutz (BzKJ)? Welche Maßnahmen gibt es, um Kinder- und Jugendliche im Netz zu schützen? Die BzKJ bietet mit ihrem Gefährdungsatlas einen Überblick zu Medienphänomenen und potenziell damit verbundenen Risiken. Darüber hinaus beschäftigt sich die bei der BzKJ angesiedelte Prüfstelle mit ...

  • Glücksspielähnliche Elemente in Online-Games können für Kinder und Jugendliche eine Gefährdung darstellen, etwa wenn sie ein exzessives Spielverhalten begünstigen oder zu einem Kontrollverlust über eigene Ausgaben führen. Auf Einladung der Bundeszentrale für Kinder- und Jugendmedienschutz (BzKJ) haben Expertinnen und Experten am 13. Dezember 2023 über den Schutz von Kindern und Jugendlichen an der Schnittstelle zwischen Gambling und Gaming diskutiert.

  • 27.11.2023 Bundeszentrale für Kinder- und Jugendmedienschutz Ausgabe 4/2023 der BzKJAKTUELL zum Thema „Künstliche Intelligenz“ erschienen

    Die aktuelle Ausgabe der Fachzeitschrift BzKJAKTUELL bietet im Schwerpunkt einen Überblick zum Thema „Künstliche Intelligenz: Perspektiven des Kinder- und Jugendmedienschutzes“. Die Schwerpunktbeiträge zeigen Potenziale und Gefahren im Medienalltag von Kindern und Jugendlichen sowie konkrete Einsatzmöglichkeiten im Kinder- und Jugendmedienschutz auf.

  • 21.11.2023 Bundeszentrale für Kinder- und Jugendmedienschutz Prüfstelle tagt zu Gefährdung der Demokratiefähigkeit von Kindern und Jugendlichen

    Die Gefährdung der Demokratiefähigkeit von Kindern und Jugendlichen stand im Mittelpunkt einer Fachtagung der Bundeszentrale für Kinder- und Jugendmedienschutz (BzKJ) am 20. und 21. November 2023. Die zweitägige Veranstaltung in Bonn wurde ausgerichtet für die Beisitzerinnen und Beisitzer der Prüfstelle für jugendgefährdende Medien. Ein zweiter inhaltlicher Schwerpunkt der Tagung lag auf aktuellen Gaming-Trends.